TROMPETE SPIELER - PÄDAGOGE - KOMPONIST - DIRIGENT

Professor für Trompete des Regionalem

Konservatorium von REIMS

Ersten Preis vom Nationalen Musikkonservatorium in Paris

Aus Lothringen (Frankreich) gebürtig, gilt Gilles HERBILLON als Spezialist für Blasinstrumente und als ein vollkommener Musiker, Dirigent und Komponist.

 

Ehemaliger Direktor des Konservatoriums von Troyes und Reims, bemüht er sich um einen Zugang zu den künstlerischen Praxen für ein breites Publikum und einer Öffnung der Unterrichte in die gegenwärtigen und volkstümlichsten Werke.

 

Als Komponist, der gleichzeitig mit beruflichen Künstlern und Musikliebhaber in Kontakt steht, gehört Gilles HERBILLON zu einer Generation welche den Zusammenfluß traditioneller, moderner und gekreuzter Ästhetiken vertreten.Er beruft sich auf keinen Einfluss, außer desjenigen der Spontaneität. Sein Katalog von Werken rechnet heute über hundert Opusnummern, reichliche Kompositionen für Trompete, sein erstes Instrument und mit welchem er 1990 den ersten Preis vom Nationalen Musikkonservatorium in Paris erhalten hatte.

 

In Parallele führt Gilles HERBILLON als Dirigent mit dem Ensemble “Renouveau Lyrique production”, zahlreiche Werke von Offenbach und Strauss auf, aber auch Mozart, Bizet, Puccini und Messager.

 

Er leitet nebenbei verschiedene Orchesterbildungen beruflicher Musiker oder angehende Musiker. Die Schüler- und Jugendorchester aller Niveaus sind für ihn Quelle von Begegnungen und erneuerten Erfahrungen, mit der Interesse, neues Repertoire und verschiedene Klanwelten bekannt zu machen. Berühmte Solisten haben den angeborenen Sinn seiner Leitung gegrüßt, unter denen man bemerken kann: Patrice Fontanarosa, Guy Touvron, Bruno Rigutto, Laurent Cabasso, Sylvie Hue, Henri Demarquette, Renaud Capuçon, François Leleux, Andras Schiff, François Thuillier, Hervé Joulain, Theo Hartmann...

 

Gilles HERBILLON ist Autor zahlreicher Aufträge von Partituren und bereitet gegenwärtig mehrere Zusammenstellungen über das Thema des großen Weltkrieges für unterschiedliche Orchester und Chöre vor. Mehrere seiner Werke sind bei verschiedenen Verlagen erschienen (Billaudot, Robert Martin, Marc Reifft, Depleinvent, Fuzeau).

 

Er wirkt als Professor für Trompete am regionalen Konservatorium in Reims. 

Gilles HERBILLON  ist Mitglied des « Brass-Band de Champagne » seit 2016 und solo trompete von orchester AQUILON Symphonic Band Lorraine seit 2018.